FDP Bochum

Kreisverband

Haltt: "Neuer Stadtkämmerer darf nicht nur Notnagel sein." (24.03.2017)

"Die Bewerbungen für die Neubesetzung des Stadtkämmerers sind sowohl von der Anzahl als auch von der Qualität arg überschaubar", erklärt Felix Haltt, Vorsitzender der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER", zur Nachfolgesuche für den scheidenden Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch. "Das Bewerberfeld, das tatsächlich nur ein kleines Bewerbergrüppchen ist, kann man nur ernüchternd nennen. Niemand von den Kandidatinnen und den Kandidaten erfüllt in vollem Maße die Anforderungen an die Führungskompetenzen. Niemand bringt sehr gute Leitungs- und Verwaltungserfahrungen mit. Und es ist schon auffällig, dass sich kein Kämmerer einer anderen Kommune beworben. Von einer echten Auswahl kann daher nicht gesprochen werden."

Die Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" wird zur Ratssitzung am 30. März daher einen Dringlichkeitsantrag stellen, sich erneut auf die Bewerbersuche zu begeben. "Wir fordern, dass der Zug noch mal auf die Gleise gesetzt wird und ein externer Berater aktiv nach einem guten Kandidaten sucht. Jemand aus der aktuellen Bewerberliste wäre nur ein Notnagel. Die zweitbeste Lösung ist immer auch die erstschlechteste Lösung. Beim wichtigsten Dezernentenposten im Verwaltungsvorstand brauchen wir unbedingt die beste Lösung", so Haltt abschließend.


Druckversion Druckversion 
Suche

Video: Denken wir neu!


Bundestagswahlprogramm 2017


Infos zum Koalitionsvertrag


Aktuelles aus der Ratsfraktion


TERMINE

25.11.2017Landesparteitag der FDP NRW28.11.2017FDP-Themenabend zum Prostitutionsschutzg...08.12.2017Weihnachtsmarktbesuch der FDP Bochum» Übersicht

Facebook

Mitglied werden

meine Freiheit