Pischel: "Umweltverschmutzung durch E-Scooter verhindern!"
Presse · 17. Juni 2021
Wie die WAZ und der WDR in dieser Woche berichteten, wurden in Köln mehr als 500 E-Scooter auf dem Grund des Rheins ausgemacht. Bei der Inspizierung der unter Wasser befindlichen Roller wurde festgestellt, dass einige von ihnen eine klebrige Masse absondern. Offenbar werden die Akku-Ummantelungen undicht und ermöglichen so den Austritt von Chemikalien, die das Wasser verschmutzen. Die Scootervermieter weigern sich aufgrund der hohen Kosten die Fahrzeuge bergen zu lassen.

Gläser: "Weg ‚Im Kerkdahl‘ für Fußgänger wieder sicher machen."
Presse · 17. Juni 2021
Am Dienstag dieser Woche hat sich der FDP-Bezirksvertreter in Bochum-Ost, Bastian Gläser, mit einigen Bürgerinnen und Bürger getroffen, um sich den schlechten Zustand der Straße / des Fußweges "Im Kerkdahl" zeigen zu lassen. Der Weg verbindet die Wilhelmshöh mit dem Friedhof Werne und wird gerne genutzt, um die Kleingartenanlage, den Friedhof oder den Werner Park zu erreichen.

Behr: „Haus des Wissens auf das richtige Gleis stellen.“
Presse · 17. Juni 2021
„Die Planungen für das Haus des Wissens schreiten voran, nun liegt eine vertiefte Kostenschätzung vor“, so Dr. Volker Behr, FDP-Bezirksvertreter in Bochum-Mitte. „Bislang wurden für das Projekt ohne Einrichtung und Baunebenkosten 54 Mio. € vorgegeben, nun ist bereits von 61,44 Mio. € die Rede. Es ist davon auszugehen, dass sich in den weiteren Planungs- und Umsetzungsphasen noch weitere Kostensteigerungen ergeben."

FDP Bochum hat die Wahlkreise für die Landtagswahl 2022 besetzt.
Presse · 10. Juni 2021
Am vergangenen Wochenende ist die FDP Bochum zur Kreiswahlversammlung für die Landtagswahl 2022 zusammengekommen. Auf der Kreiswahlversammlung wurden die personellen Weichen für die nunmehr vollständig auf Bochumer Stadtgebiet liegenden Landtagswahlkreise gestellt. Die FDP Bochum setzt dabei auf ein junges und tatkräftiges Trio.

Ruhr Games 2021 in Bochum!
Presse · 08. Juni 2021
Beachvolleyball auf dem Rasen des Ruhrstadions? Die Ruhr Games 2021 machen es auch in diesem Jahr möglich! Vom 03. bis 06. Juni boten die Veranstalter in 16 Sportarten im und rund um das Ruhrstadion wieder ein breites Angebot für ca 3.800 Nachwuchssportlerinnen und -sportler. Davon konnte sich Steffen Walter, Mitglied im Sportausschuss, selbst ein Bild bei einer geführten Geländetour vor Ort machen.

Beck: „Bochum profitiert von Rekordinvestitionen im kommunalen Straßenbau.“
Presse · 07. Juni 2021
Die NRW-Koalition fördert kommunale Straßenbauvorhaben im ganzen Land mit 126 Millionen Euro. Insgesamt profitieren davon 121 kommunale Projekte. „Wie versprochen verstetigt das Land in der Regierungsverantwortung von FDP und CDU die Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur weiter. Die Förderung ist ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Mobilität hier in Bochum“, erklärt Léon Beck, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion.

Haltt: „Neue Partnerstädte müssen für Zukunft und nicht für Vergangenheit stehen.“
Presse · 01. Juni 2021
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer hat vorgeschlagen, dass anlässlich des 700-jährigen Stadtjubiläums Bochum neue Partnerschaften knüpft. „Bochum hat mit Sheffield, Oviedo, Donezk, Nordhausen und Tsukuba bereits fünf Partnerstädte. Diese Partnerschaften zu leben, ist jedoch nicht immer ganz leicht. Offizielle Kontakte schlafen schon mal ein oder sind gar nicht möglich, wie uns das Beispiel Donezk schmerzhaft vor Augen führt“, erläutert Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion.

Kraemer: „Haus des Wissens auf ‚BOSANOVUM‘ taufen.“
01. Juni 2021
„Der Umbau des ehemaligen sogenannten Telekomblocks zu einem innovativen multifunktionalen Gebäude inmitten der Bochumer Innenstadt steht in den Startlöchern“, so Jacqueline Kraemer, kulturpolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion. „Mitten in der Innenstadt entsteht ein Ort, der unterschiedlichen Aufgaben gerecht wird sowie für Nachhaltigkeit und Digitalisierung stehen soll. Die Bibliothek, die Volkshochschule, UniverCity sowie eine Markhalle sollen hier eine Heimat finden."

Radwegebauprogramm 2021 erreicht Bochum.
Presse · 26. Mai 2021
Das Ministerium für Verkehr in NRW hat heute das Radwegebauprogramm für 2021 vorgelegt. Das Gesamtinvestitionsvolumen für 2021 wurde auf 17,4 Millionen Euro erhöht. Das sind 5 Millionen Euro mehr als in den Vorjahren. Rund 6,4 Millionen Euro stehen für 24 Bürgerradwegeprojekte mit einer Gesamtlänge von 36,1 km bereit. „Eines dieser Projekte kommt nach Bochum“, freut sich Léon Beck, stellv. Fraktionsvorsitzender.

Behr: „Verkehrsführung am Südring fahrradfreundlicher gestalten.“
Presse · 19. Mai 2021
Am Donnerstag wird die Bezirksvertretung Bochum-Mitte zu einer Beschlussvorlage für den Mobilitätsausschuss angehört. Die Verwaltung soll beauftragt werden, drei Ausbauvarianten des Südrings planen und verkehrstechnisch überprüfen zu lassen. Die FDP kritisiert, dass keine der drei Varianten zulässt, die Trasse des Radschnellweges RS1 über den Südring zu führen.

Mehr anzeigen