Artikel mit dem Tag "Bundestagsabgeordneter"



In der Beek: "Geflüchteten Kindern eine echte Perspektive geben"
Presse · 08. September 2021
Der FDP-Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek warnt angesichts der Coronakrise vor sinkenden Einschulungsraten unter geflüchteten Kindern und ruft die Bundesregierung zum Handeln auf. Laut UN-Flüchtlingshilfswerk lag die Einschulungsrate von Geflüchteten in der Sekundarstufe in 40 Ländern bereits 2019/2020 bei nur 34 Prozent. In der Beek schließt sich dabei den Bedenken des UNHCR an. "Nur wer es lesen, schreiben und rechnen lernt, hat die Chance auf ein Leben in Selbstbestimmung."

Bochum wird Modellprojekt "Smart Cities".
Presse · 21. Juli 2021
Der Bochumer FDP-Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek begrüßt, dass die Stadt Bochum künftig als Modellprojekt "Smart Cities" vom Bund gefördert wird. Im Rahmen der Modellprojekte "Smart Cities" sollen Kommunen laut Bundesinnenministerium mit einem Fördervolumen von insgesamt 820 Millionen Euro dabei unterstützt werden, "die Digitalisierung strategisch im Sinne einer integrierten, nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung zu gestalten."

Olaf in der Beek besucht NRW-Büro in Tel Aviv.
Presse · 12. Juli 2021
Neben dem Bochumer Bundestagsabgeordneten Olaf in der Beek informierten sich auch Bijan Djir-Sarai, außenpolitischer Sprecher der FDP im Bundestag, und Lorenz Deutsch, kulturpolitischer Sprecher der FDP im NRW-Landtag über die Arbeit des NRW-Büros in Tel Aviv. Das von der schwarz-gelben Landesregierung eingerichtete Büro hat sich neben der Wirtschafts- und Kulturförderung sowie Bildung auch den Austausch zwischen Menschen beider Länder zum Ziel gesetzt.

Transparenzregister: In der Beek warnt vor Bürokratiewelle für Vereine und Mittelstand
Presse · 05. Mai 2021
Der Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek sieht mit dem geplanten Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz der Bundesregierung eine Bürokratiewelle auf Vereine und Unternehmen in Bochum zurollen. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass sich künftig auch Vereine und Unternehmen in das Transparenzregister eintragen müssen, welches zur Bekämpfung von Geldwäsche eingeführt wurde.

FDP-MdB Olaf in der Beek stimmt gegen neues Infektionsschutzgesetz
Presse · 13. April 2021
Die Bundesregierung arbeitet mit Hochdruck daran, ein neues Infektionsschutzgesetz vom Deutschen Bundestag beschließen zu lassen. Für den Bochumer Bundestagsabgeordneten Olaf in der Beek ist klar, dass seine Fraktion der Freien Demokraten und er dem Gesetz im Deutschen Bundestag in seiner aktuellen Fassung nicht zustimmen werden. "Wer bisher geglaubt hat, die Bundesregierung hätte nach einem Jahr Pandemie etwas dazu gelernt, der irrt", so in der Beek.

Digitaler Blick hinter die Kulissen des Bundestag am Girls‘ und Boys‘ Day
Presse · 08. April 2021
Der Bochumer FDP-Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek bietet am diesjährigen Girls‘ und Boys’ Day einer Schülerin oder einem Schüler die Gelegenheit, virtuell einen Blick hinter die Kulissen des Deutschen Bundestages zu werfen und mit dem FDP-Vorsitzenden Christian Lindner live zu diskutieren.

Außergewöhnlich viele Anträge auf KFW-Kredite in Bochum bewilligt.
Presse · 03. Februar 2021
Laut der KfW-Bank sind in Bochum coronabezogene Kredite in einem Gesamtvolumen von 127,2 Mio. €, aufgeteilt auf 445 Anträge, bewilligt worden. Olaf in der Beek, FDP- Bundestagsabgeordneter aus Bochum, kritisiert die Bundesregierung vor diesem Hintergrund scharf: „Es ist ein eindeutiges Zeichen des schlechten Krisenmanagements der Bundesregierung, dass so viele Kredite vergeben werden mussten."

FDP für Stufenplan in Schulen
Presse · 14. Januar 2021
Gemeinsam mit den Ländern und dem Robert-Koch-Institut soll die Bundesregierung nach Ansicht der FDP einen klaren Stufenplan entwickeln, welche Maßnahmen bei welchem Inzidenzwert in den Schulen ergriffen werden sollen. „Es ist in einer Pandemie von großer Bedeutung, dass Schüler, Eltern und Lehrer genau wissen, was wann wie passiert – ob online, hybrid oder Präsenz,“ so Olaf in der Beek, FDP-Bundestagsabgeordneter aus Bochum.

Presse · 17. September 2019
"Bisher wissen wir, dass die Groko bis 2023 40 Milliarden Euro in den Klimaschutz stecken will. Allein 40 Milliarden in Klimaschutzprojekte in Deutschland zu stecken, ist jedoch nicht nur fahrlässig, sondern falsch. Schon heute wissen wir, dass ein Großteil des zukünftigen Emmissionsausstoßes in Entwicklungsländern stattfinden wird."

Presse · 12. März 2019
Anlässlich des Welttages gegen Zensur im Internet setzt Olaf in der Beek MdB, Kreisvorsitzender der FDP Bochum, gemeinsam mit der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag ein Zeichen gegen Uploadfilter.