Artikel mit dem Tag "Ratsfraktion"



FDP für zweite Alarmausfahrt am neuen Lindener Feuerwehrhaus.
Presse · 21. Januar 2021
Die Freiwillige Feuerwehr Löscheinheit Linden soll in einen Neubau an der Lindener Straße 109 ziehen. Strittig ist derzeit jedoch, ob der Neubau nur eine Alarmausfahrt auf die Lindener Straße oder auch eine zweite auf die Wuppertaler Straße. „Die weitere Alarmausfahrt würde nicht nur die Lärmbelastung der Anwohnerinnen und Anwohner auf der Lindener Straße deutlich reduzieren, sondern auch die die Wegzeiten im Bochumer Südwesten deutlich reduzieren“, kommentiert Bezirksvertreter Martin Benning.

Fraktionsmitarbeiter (m/w/d) mit den Schwerpunkten Referentenarbeit / Pressearbeit / Social Media gesucht.
Presse · 20. Januar 2021
Wir suchen ab sofort für unsere Fraktionsgeschäftsstelle einen Mitarbeiter (m/w/d), der fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in diesen Schwerpunktthemen mitbringt und auch bereit ist, sich in weitere Themen einzuarbeiten.

Situation am Buddenberg-Platz immer noch nicht entspannt.
Presse · 18. Januar 2021
„Sicher, sauber, sozial. So sollte der Buddenbergplatz werden, verkündete Oberbürgermeister Thomas Eiskirch im November 2018. Die Realität im Januar 2021 ist leider eine andere. Denn die getroffenen Maßnahmen haben nicht gereicht, um die Situation nachhaltig zu entspannen“, so Luisa-Maximiliane Pischel, sozialpolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion Bochum.

FDP macht sich für Theater für Blinde stark.
Presse · 16. Januar 2021
Mit einer Anfrage in der Bezirksvertretung Bochum-Mitte macht sich die FDP für die Barrierefreiheit in Kultureinrichtungen im Bezirk stark. Einen besonderen Fokus legen die Freien Demokraten auf Audiodeskriptionen für Menschen mit Sehbehinderungen im Schauspielhaus. „Über ein Kopfhörersysteme kann ein Live-Kommentar des Geschehens auf der Bühne eingesprochen werden."

Trauungen auf Wunsch per Webcam live im Internet übertragen!
Presse · 11. Januar 2021
„Hochzeiten sind während der COVID-19-Pandemie Beschränkungen unterworfen. Um die Gefahr von Infektionen zu vermindern, dürfen nur sehr wenige Gäste mit ins Trauzimmer, die Feier und die Hochzeitsreise müssen zudem oftmals abgesagt werden“, so Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bochum. „Wir schlagen daher vor, dass Eheschließungen auf Wunsch des Brautpaares digital übertragen werden können.“

Wer eine AfD-Liste wählt, verabschiedet sich vom demokratischen Grundkonsens in Bochum.
Presse · 19. Dezember 2020
Vor der Kommunalwahl am 13. September 2020 haben die demokratischen Korporationen, Verbände und Parteien unserer Stadt den Aufruf „Bochum ohne Hass. Wahlkampf ohne rechts.“ verabschiedet. Gemeinsam erklärten die Unterzeichner, dass man der NPD und der AfD keine Bühne geben wolle, auf denen die ständige Provokation und Rassismus offen kommuniziert werde. Zum demokratischen Grundkonsens in Bochum gehört es nicht erst seit dem Aufruf, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD ausgeschlossen ist.

Haltt: "Wann kommt der flexible Unterrichtsbeginn an allen Bochumer Schulen?"
Presse · 17. Dezember 2020
Das Schulministerium hat am 30.11.2020 ein größeres Zeitfenster für den Schulbeginn bekannt gegeben. Die Schulen und Schulträger wie die Kommunen haben damit mehr Spielraum, den Andrang bei der Anfahrt und damit das Infektionsrisiko zu senken. "Die Bochumer Schulen sollten ebenfalls davon Gebrauch machen, um mit dieser einfachen Maßnahme das Infektionsrisiko zu senken", erklärt Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bochum.

Presse · 11. Dezember 2020
Der FDP-Bezirksvertreter für Bochum-Mitte Dennis Rademacher und Ratsmitglied Léon Beck schlagen die Umstellung des Ruhrstadions auf LED-Technik vor. „Flutlicht und Innenraumbeleuchtung können so umweltfreundlicher und effizienter werden. LED-Technik hat eine längere Lebensdauer, benötigt weniger Energie und ist dabei wartungsärmer“, so Rademacher und Beck.

Presse · 09. Dezember 2020
"Die andauernde Debatte in Bochum um das Silvesterfeuerwerk mutet ein wenig wie der Streit um Kaisers Bart an. Der Bund-Länder-Beschluss vom 25. November 2020 hat doch den Rahmen klar und eindeutig festgelegt", betont Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bochum. "Demnach wird lediglich empfohlen, auf das Silvesterfeuerwerk zu verzichten. Private Feuerwerke sind jedoch nicht verboten. Das wäre auch unverhältnismäßig gewesen."

Presse · 23. November 2020
"Privates Feuerwerk und Böllern zu verbieten, wäre völlig überzogen. Die Bochumerinnen und Bochumer sollen auch in diesem Jahr auf der Straße oder ihrem Wohnhaus ihr Feuerwerk abfeuern können", erklärt Léon Beck, stellv. Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion. "Diese klare Haltung kann man auch einnehmen, ohne die Verantwortung auf die Landesebene zu schieben, so wie es die SPD-Ratsfraktion tut."

Mehr anzeigen